Wildfrau vom Gosleifelsen

Auf dem Gosleifelsen am Untersberg hatte eine Wildfrau ihren Rosengarten.
Wildfrau 3Die Bauern von Grödig konnten sie singend auf ihrem Felsen oben sitzen sehen, wo sie ihr Flachshaar zu langen Seiten drehte und zu weißen Gespinsten verspann, so daß davon immer ein dünner Schleier vor dem Stein schweben blieb.
Wer ihren Gesang zu hören bekam, sollte geschwind weitergehen, sonst würde sie einen in so eine Geschichte verwickeln, nicht mehr loslassen und schließlich in ihren Garten entrücken.


Quelle: Gertraud Steiner - Die Frau im Berg S. 38 f.

Background1_1
Button blau