Bad Reichenhall Google
Die 14 Untersbergkirchen als Kraftlinien:

Ausgehend von der Mittagsscharte bzw. dem Salzburger Hochthron als das Kraftzentrum des Untersberges können wir - nach neuesten geomantischen Mutungen -die Linien zu den 14 Orten verfolgen und geomantisch untersuchen.

Die Maria Gern-Linie:

Meine neueste untersuchte Linie der 2 neuen, der insgesamt 14 Linien.
Im Namen Gern findet sich die germanische Wortwurzel Ger = Begehren. Dieser Ort markiert landschaftsmythologisch die Vulva der Roten Liegende Göttin von Ettenberg. Die Erdenergielinie setzt sich noch bis zu den beiden Kirchen von Berchtesgaden - Franziskaner und Augustiner Kirche - fort, wo die Untersbergler den Sagen nach ebenfalls ihre nächtlichen Kulte zelebriert haben sollen.

 

Maria Gern

Background1