Geomantie

Eine geomantische Untersuchung am Untersberg in der Mittagsscharte in der H√∂hle ‚ÄěSteinerner Kaser“
von Dr. rer. nat. Siegfried Grabowski (Berlin)
Ich erhielt folgende Mail von ihm, deren Inhalt ich weitergeben darf:

Am Montag, 25. August, war ich mit einem Teilnehmer in der Höhle der Mittagsscharte. Von dort habe ich drei Dinge mitgenommen und mit unseren radiästhetischen Methoden untersucht:
Eine Wasserprobe, eine Erdprobe sowie mehrere Fotos. Bei der Untersuchung haben sich folgende Ergebnisse gezeigt:

Wasser: Das Wasser ist induktiv (magnetisch, die k√∂rperliche Ebene betreffend) linksdrehend und hat geringf√ľgige kapazitive (elektrisch, die geistig-seelische Ebene betreffend) Anteile bez√ľglich der geistigen Energien, die in der H√∂hle vorherrschen. Diese, in schwacher Form √ľbertragenen seelischen Energien sind ebenfalls linksdrehend, also belastend. Da√ü die ansich positiven geistigen Energien aus dem H√∂hlenraum im Wasser linksdrehend auftreten, hat mit der Basisinformation des Oberfl√§chenwassers zu tun, denn um solches handelt es sich ja wohl. Das Wasser hat keine Eigenschaft, diese Energien zu speichern. Mit anderen Worten: Das Wasser ist zu nichts zu gebrauchen. Kundige w√§ren allerdings wohl in der Lage, in der H√∂hle selbst die dort herrschenden Kr√§fte auf das Wasser "haftend" zu √ľbertragen, ich habe es nicht ausprobiert und m√∂chte das offen lassen. Steinkreis_im_Steinernen_Kaser klein

Erde: Ich habe eine ausreichend gro√üe Erdprobe genommen, getrocknet und durchgesiebt, um sie von Fremdk√∂rpern zu reinigen. Der Quarzanteil dieser Erde ist linksdrehend, was an sich kein Problem darstellt. Die Erde enth√§lt schwache (Strahlungsreichweite etwa 1 m) kapazitive Anteile (z. B. f√ľr "Engel" "Leyline", "h√∂here Erkenntnis"), die aus den geistigen Informationen der H√∂hle stammen; diese sind rechtsdrehend, also lebenspositiv. Wegen der geringen Intensit√§t der Energien und dem Fehlen induktiver positiver Energien ist der Ort der H√∂hle kein Heilplatz im √ľblichen Sinne. Dann m√ľ√üten st√§rkere positive Energien in der Erde sein. Es handelt sich ja um eingeschwemmte Erde, nicht um originales Material der H√∂hle (was aber auch nicht besser w√§re). Kurz: Auch die Erde ist zu nichts zu gebrauchen.Eingang_des_Steinernen_Kasers klein

Foto vom H√∂hleneingang: Hier bin ich wirklich f√ľndig geworden. Die besonderen Energien der H√∂hle sind rein kapazitiv, wirken also nur auf der seelischen und geistigen Ebene. Deshalb auch kein wirklicher Heilplatz, der die k√∂rperliche Ebene mit einschlie√üen m√ľ√üte. Aber: Alle 4 Elemente sind vorhanden, was Element-Umwandlungen m√∂glich macht, die Energien f√ľr Engel, Leyline, h√∂here Erkenntnis, Erscheinungsort, Zeitanomaliezone Yin (Zeit verl√§uft hier langsamer), f√ľr Erdgottheiten, Gedankenkraft, Eingebungsort, Sternpunkt usw. Ein wirklich guter Platz f√ľr Rituale, Eingebungen, Hellsehen bzw. Visionen. Die Energien h√§ngen rein mit den Erdgottheiten bzw. Erdelementen und ihren Wesenheiten zusammen, die hier konzentriert auftreten. Wie weit Seelenfragmente von Menschen dabei eine Rolle spielen k√∂nnten, vermag ich nicht zu differenzieren.

Background1