Station 2 - Der SehDer Stern - 1950er

1928 zog Irlmaier mit seiner Familie nach Freilassing.Theresa_Reindl_Frühling
Im selben Jahr begann seine Hellsicht mit einer Vision:
In einer Bauernstube in der Salzburger Gemeinde Kuchl,  trat die Gottesmutter Maria aus dem Rahmen eines im Herrgottwinkel hängenden Bildes heraus, umgeben von den zwölf heiligen Nothelfern, und lächelte ihm zu.
Danach setzten seine Schauungen ein.

(Kuchl liegt Luftlinie 8 km vom Untersberg entfernt.)

Station 3

 


“Wir aber haben nichts zu befürchten, denn das Land zwischen Untersberg und Wendelstein wird beschützt bleiben.”
Alois Irlmaier

 

Button blau

Alois Irlmaier 2

Background1_1