Alois Irlmaier
Bekh - Alois Irlmaier - der Brunnenbauer von Freilassing - P_klein

Foto: W. Bekh

Was hat der berühmteste Seher Deutschlands Alois Irlmaier mit dem Untersberg zu tun?

Maria EckStation 1 - Der Radiästhet

Alois Irlmair
wurde am 8.6.1894 in Oberscharam bei Siegsdorf in Oberbayern geboren. Der elterliche Bauernhof (Bruckthalerhof) lag in unmittelbarer Nähe von Maria Eck - einer der 12 Untersbergkirchen (12 Kraftorte, die nach der Lazarus Gitschner-Sage eine Verbindung mit dem Untersberg besitzen).
In seiner Kindheit verspürte Irlmaier bereits seine Wasserfühligkeit, die ihm als Erwachsener schliesslich zu seinem Beruf als Brunnenbauer führte, in dem er sehr erfolgreich gewesen ist. Er soll sich unzählige Male an dieser christlichen und auch als vorchristlich bekannten Kultstätte aufgehalten habe. Auch der Kultstein “Maria Rast” lag ganz nahe. Dies mögen begünstigende oder gar der auslösende Faktoren für seine aussergewöhnlichen Fähigkeiten gewesen sein.
Seine Hellsicht besass er an seinem Geburtsort jedoch noch nicht!


Station 2


Bad Reichenhall Google symbol-zeichen-fragezeichen  

Background1